Nachfolger SJ 413 gesucht

Offroad, Offroad, Offroad ... und sonst nix.
KLeinhirn
Beiträge: 15
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 10:02
Meine Fahrzeuge: Suzuki SJ 413 RIP
Schraubfederer Samu

Nachfolger SJ 413 gesucht

Beitragvon KLeinhirn » Mi 3. Aug 2016, 10:08

Werte Forianer!

Ich hoffe, ihr könnt mir ein paar Tips bezüglich Geländewagenkauf geben..

War gestern beim Pickerltermin mit meiner Suzi 413 Bj 86 und hab leider kein Pickerl wegen diverser Rostereien bekommen.

Da ich derzeit mien Haus saniere suche ich dringend ein günstiges Geländeauto zwecks Hänger ziehen.
Warum Geländeauto?
Es ist auch ein wald vorhanden, wo cih hin und wieder mal Holz rausholen will.
Welche Autos wären sonst noch interessant?
Must have: Anhängelast 1300kg, Allrad, Untersetzung, a bissl Bodenfreiheit, von den Ersatzteilen "leistbar", einigermaßen "zuverlässig"
Wonach würdet ihr für diese Anwendung gucken? Lada? Kia Sportage?
Thx!!

Benutzeravatar
meder
Beiträge: 373
Registriert: So 6. Jun 2010, 13:52
Meine Fahrzeuge: Nissan Patrol 3.0
Wohnort: Haidershofen
Kontaktdaten:

Re: Nachfolger SJ 413 gesucht

Beitragvon meder » Sa 6. Aug 2016, 08:34

Wie viel haben's den bemängelt, würde sich eine Reperatur noch lohnen?

Suzuki Jimny :?:

:winke:

KLeinhirn
Beiträge: 15
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 10:02
Meine Fahrzeuge: Suzuki SJ 413 RIP
Schraubfederer Samu

Re: Nachfolger SJ 413 gesucht

Beitragvon KLeinhirn » Mo 8. Aug 2016, 11:06

Nachdem sie zu zweit ans Auto ran sind und "gestochert" haben und auch an tragenden Teilen Karies gefunden haben ( diese ominösen Wasseraustrittslöcher im Leiterrahmen) haben wir dann abgebrochen. Einen kompletten Bericht gibts nicht, denn sonst hätt ich die Prüfung bezahlen müssen..
Vielleicht find ich eine "kulante" Prüfstelle ;-)
Jimny wäre eine Alternative, aber da sind wir halt auch bei mindestens ´~3-4000,-..
Und das tut schon weh in meiner derzeitigen Situation. Aber was ich bis jetzt gefundxen hab, wirds drunter nix gescheites mehr geben :oops:

Benutzeravatar
meder
Beiträge: 373
Registriert: So 6. Jun 2010, 13:52
Meine Fahrzeuge: Nissan Patrol 3.0
Wohnort: Haidershofen
Kontaktdaten:

Re: Nachfolger SJ 413 gesucht

Beitragvon meder » Do 11. Aug 2016, 16:15

Wusste ja nicht in welcher Preisklasse der "Nachfolger" liegen soll.

Mit wenig Budget ein gutes Auto finden wo die nächstes Jahre beim Pickerl nichts gröberes (Verschleißteile mal ausgenommen) daher kommt ist immer schwierig :?

Aber ich sag mal so nicht's ist unmöglich :winke:
Zuletzt geändert von meder am Do 11. Aug 2016, 16:22, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
meder
Beiträge: 373
Registriert: So 6. Jun 2010, 13:52
Meine Fahrzeuge: Nissan Patrol 3.0
Wohnort: Haidershofen
Kontaktdaten:

Re: Nachfolger SJ 413 gesucht

Beitragvon meder » Do 11. Aug 2016, 16:21

Teilweise bekommt man die Jeep (Cherokee XJ oder Grand Cherokee ZJ) relativ günstig.
Da sind aber die zuverlässigen & haltbareren Motoren der R6 4.0L oder V8 5.2L
Ist halt Versicherungs und Verbrauchsmäßig wieder eine andere Klasse ist im Gegensatz zum SJ413

Benutzeravatar
offroad4fun
Beiträge: 351
Registriert: Mi 24. Feb 2010, 23:34
Meine Fahrzeuge: Jeep Cherokee
Suzuki Samurai (Umbau)
Suzuki SJ413 (Umbau)
Suzuki Swift 4x4
Opel Vivaro (Reisemobil)
Wohnort: Klein Jetzelsdorf
Kontaktdaten:

Re: Nachfolger SJ 413 gesucht

Beitragvon offroad4fun » Sa 13. Aug 2016, 13:31

hello,
schwierige frage ...

ich tät ja an deiner stelle - wenn du mit dem sj413 zufrieden warst - fast zu jimmy oder lada tendieren ...

jeep XJ (hab auch einen) ist zwar ein echt toller und zuverlässiger wagen - aber verbrauch is halt um einiges höher und vom rostproblem her auch nicht viel besser als ein sj .. dafür bekommst du die aber echt günstig nachgeschmissen :dance: ...

hab grad selber das problem, dass mir mein jeep unter dem hintern wegrostet und ich auf nachfolgersuche bin .. (und das irgendwie auch sehr erfolglos - weils einfach unter den neuen modellen keine wirklichen offroader mehr gibt) - werde mir selber mal die lada näher ansehen (aber mit langem radstand - weil ich auch touren fahren und drinnen schlafen möcht) fürcht nur dass mir der lada einfach optisch nie wirklich zusagen wird :traurig:

... aber ist natürlich alles ansichtssache .. noch viel glück bei deiner suche!

Benutzeravatar
lut63
Beiträge: 5
Registriert: Sa 4. Sep 2010, 22:24
Meine Fahrzeuge: Kangoo 4x4
Grand Vitara

Re: Nachfolger SJ 413 gesucht

Beitragvon lut63 » Mo 15. Aug 2016, 21:57

War mit der selben Frage konfrontiert - hab den Samurai letztendlich einem Bastler mit viel Zeit
weitergegeben. Den wahren Nachfolger hab ich nicht gefunden und kurzfristig bei einem Kangoo 4X4
:oops: zugeschlagen. Durch die recht kurzen Gänge ist Hängerfahren ganz ok. Im Wald bringt er es wegen
der fehlenden Bodenfreiheit nicht. Wird bis auf weiteres der Platzhalter bleiben, bis vielleicht ein Defender
drin ist - aber bei den momentanen Preisen :cry: .
Der Jimny könnte etwas "erwachsener" sein, der Lada gefiel mit zuschaltbarem Allrad besser.
Gruss
LUT
Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.(G.B.Shaw)

KLeinhirn
Beiträge: 15
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 10:02
Meine Fahrzeuge: Suzuki SJ 413 RIP
Schraubfederer Samu

Re: Nachfolger SJ 413 gesucht

Beitragvon KLeinhirn » Di 16. Aug 2016, 12:16

Danke für Eure Anteilnahme!
E
Lada gibts halt leider rel. wenig am Markt, wobei die auch nicht sooo zuverlässig sein sollen...
Und ob man die teile so problemlos und ausreichend hier bekommt??
Suzuki is halt sc´hon noch rel gut aufgestellt..
Und versicherungstechnisch "muss" es so ein schwaches Werkl sein, da mein Hauptgefährt 64 Ps hat und das ganze mit Wechselkennzeichen läuft.

Danke u Lg

Heinz

Benutzeravatar
offroad4fun
Beiträge: 351
Registriert: Mi 24. Feb 2010, 23:34
Meine Fahrzeuge: Jeep Cherokee
Suzuki Samurai (Umbau)
Suzuki SJ413 (Umbau)
Suzuki Swift 4x4
Opel Vivaro (Reisemobil)
Wohnort: Klein Jetzelsdorf
Kontaktdaten:

Re: Nachfolger SJ 413 gesucht

Beitragvon offroad4fun » Di 16. Aug 2016, 13:04

KLeinhirn hat geschrieben:Und versicherungstechnisch "muss" es so ein schwaches Werkl sein, da mein Hauptgefährt 64 Ps hat und das ganze mit Wechselkennzeichen läuft.


na dann fällt ja der jeep schon mal weg :-D

vielleicht dann eh am besten, wenn du dich wieder nach einem SJ / Samurai in gutem zustand umschaust?

was mir sonst noch so als "typisches Jadg - Waldauto" einfallen würde: Daihatsu Feroza .. und hin und wieder sieht man auch alte RAV4 herumgurken ..


lg thomas

Benutzeravatar
meder
Beiträge: 373
Registriert: So 6. Jun 2010, 13:52
Meine Fahrzeuge: Nissan Patrol 3.0
Wohnort: Haidershofen
Kontaktdaten:

Re: Nachfolger SJ 413 gesucht

Beitragvon meder » Mo 22. Aug 2016, 06:30

Von einem Daihatsu würde ich die Finger lassen, da wird recht gerne das Getriebe kaputt.


Zurück zu „Allgemeiner Offroad Talk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast