Hochdruckpumpe (Diesel) - WRANGLER JK CRD 2007

Anton A Kainzner
Beiträge: 1
Registriert: Fr 12. Mai 2023, 13:24
Meine Fahrzeuge: JEEP Wrangler JK (CRD) 2007

Hochdruckpumpe (Diesel) - WRANGLER JK CRD 2007

Beitragvon Anton A Kainzner » Fr 12. Mai 2023, 13:29

Guten Tag zusammen.

Ich habe nun die Hochdruckpumpe hier in Tiflis, Georgien reparieren lassen (WRANGLER CRD - 2007) und es geht soweit gut aber... seither tritt folgendes Problem auf und die "Spezialisten" hier kriegen das einfach nicht hin. Kurz beschrieben hier nun das Problem und Symptome:

1. Bein einem sogenannten "Kaltstart" geht die Drehzahl fuer kurze Zeit etwas rauf (hört sich an als würde sich der Motor nach Diesel sehnen) und pendelt sich dann wieder auf normal ein. Bei einem Warmstart (oder Wiederstart) wenn der Motor warm ist gibt es dieses Problem nicht.
Kann dass mit der Pumpe zusammenhängen oder vielleicht mit der Rücklaufleitung? Oder, und da man einen neuen Zahnriemen kürzlich mal eingebaut hat, dass dieser nicht richtig eingebaut wurde?

2. Wenn der Tank mit Diesel vollgefüllt ist, dann tropft kein Diesel mehr von der Pumpe aber... wenn der Tank nur mehr bis zu meinem Viertel gefüllt ist, dann tropft es schon wieder von der gleichen Stelle. Also je leerer der Tank wird, umso mehr tropft Diesel raus.
Kann das damit zusammenhängen, dass der Motor nicht richtig kalibriert ist und somit das Air-Flow Ratio (Luft-Diesel Mischung) nicht stimmt? Oder hängt es mit dem MAF (Mass Air Flow) zusammen? Kann es auch ein defekter Drucksensor oder Regulator sein?

Fuer jeglichen Hinweis zu diesen Problemen wäre ich sehr, sehr dankbar.

Gruss aus Tiflis,

Toni.

Zurück zu „Willy's, CJ, Wrangler“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast